Slide background
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Wewelsburg

Löschgruppe Wewelsburg
3. Löschzug – Freiwillige Feuerwehr Stadt Büren

Ansprechpartner: Kai Fischer
Mobil: +49 (0) 172 – 535 64 34

Feuerwehrgerätehaus:
Ahornstraße 2
33142 Büren / Wewelsburg
eMail: wewelsburg@feuerwehr-bueren.de

Details zur Löschgruppe

  • Gründung um 1907
  • 40 aktive Feuerwehrleute in der Löschgruppe

Führung der Löschgruppe

Kai_Fischer
Löschgruppenführer
Vorname: Kai
Name: Fischer
Dienstgrad: Brandoberinspektor
Im Amt: 02.01.2009
Bern_Schroeder
Stellv. Löschgruppenführer
Vorname: Bernd
Name: Schröder
Dienstgrad: Hauptbrandmeister
Im Amt: 03.01.2003

Fahrzeuge der Löschgruppe

Zum Fahrzeugpark gehören insgesamt 3 Fahrzeuge.

..
Florian Büren 3 – HLF 10
Florian Büren 3 - HLF 10
IVECO MAGIRUS 120-25 AW
Besatzung Gruppe (1/8)
Baujahr 1988
Löschmittel 2500 l Wasser, 120 l Schaummittel
Zul. GG 12.000 kg
Leistung 188 kW (256 PS)
Sonstiges Hydraulikaggregat: Schere/Spreizer
 Florian Büren 3 – HLF 20
MAN TGM 13.290 4×4 BL
Besatzung Gruppe (1/8)
Baujahr 2015
Löschmittel 2000 l Wasser,120 l Schaummittel
Zul. GG 15.000 kg
Leistung 213 kW (290 PS)
Sonstiges Lichtmast, Schaum-/Wasserwerfer
..
Florian Büren 3 – MTF-2
Florian Büren 3 - MTF-2
VOLKSWAGEN T4
Besatzung 9 Sitzplätze
Baujahr 2000
Löschmittel Pulverlöscher
Zul. GG 2.700 kg
Leistung 75 kW (102 PS)
Sonstiges

Über Wewelsburg

Die Ortschaft Wewelsburg, die sich in nördlicher, östlicher und südlicher Richtung um die gleichnamige Burg oberhalb der Alme erstreckt, ist seit der kommunalen Gebietsreform des Jahres 1975 Teil der Stadt. Die Wewelsburg beherbergt eine Jugendherberge und ist Sitz des Heimatmuseums des Kreises Paderborn. Im Ort befindet sich auch das ehemalige KZ Niederhagen.

Sonstiges zur Löschgruppe

Die Freiwillige Feuerwehr Wewelsburg wurde im Jahr 1907 von engagierten Männern gegründet. Heute, etwas mehr als 100 Jahre später, ist die Löschgruppe Wewelsburg eine feste, zuverlässige Größe im Burgdorf. Doch auch über die Ortsgrenzen hinweg werden die Wehrmänner gefordert und bilden mit den Ortschaften Ahden und Brenken gemeinsam den Zug drei der Feuerwehr Stadt Büren. Insgesamt zählt die Löschgruppe 73 Mitglieder, davon 40 Aktive in der Einsatzabteilung, 26 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung sowie sieben Jungen in der Jugendfeuerwehr, welche ebenfalls auf Löschzugebene mit den Ortschaften Ahden und Brenken gemeinsam gestaltet wird. Die Löschgruppe wird vom Brandoberinspektor Kai Fischer und seinem Stellvertreter Hauptbrandmeister Bernd Schröder geführt. Kai Fischer ist zudem der Zugführer des Löschzugs drei der Gesamtwehr. Zum Fahrzeugpark gehören u.a. ein Tanklöschfahrzeug 16/25 (TLF 16/25) mit einem festeingebauten Wassertank (2.500L), ein Löschgruppenfahrzeug 16-TS (LF 16-TS), sowie ein in Eigenleistung umgebauter Mannschaftstransportwagen (MTF). Die Löschgruppe wird im Jahr zu etwa 40 Einsätzen alarmiert. Dabei gibt es neben der Ortschaft Wewelsburg (Fläche 26,48 km²) mit etwa 2.200 Einwohnern zahlreiche weitere Gefahrenschwerpunkte. Diese sind unter anderem der Flughafenzubringer L776, der Flughafen Paderborn/ Lippstadt, die Wewelsburg mit der Jugendherberge (204 Betten) und dem Kreismuseum des Kreises Paderborn, das Gut Böddeken (Klosteranlage mit Internat und Schule), große Waldflächen, zahlreiche Aussiedlerhöfe und stark frequentierte Landstraßen. Auch die regenerativen Energien stellen in Wewelsburg   ein gewisses Gefährdungspotential dar. So gibt es im Einsatzgebiet zwei Biogasanlagen und zwanzig der größten Windräder Nordrhein- Westfalens. Diese stehen in der Gemarkung Böddeken sowie in der Wewelsburger Feldflur und haben aufgrund ihrer Dimension schon beim Aufbau entsprechendes Interesse der Medien erzeugt. Des Weiteren unterstützt die Löschgruppe Wewelsburg auch schon bei Einsätzen mittleren Umfangs die Ortschaften Ahden und Brenken. Neben den alarmierten Einsätzen werden jährlich viele weitere Veranstaltungen im Dorf abgesichert und zahlreiche Vereine bei der Umsetzung ihrer Vorhaben unterstützt. Auch die Brandschutzerziehung  der Kinder in den öffentlichen Einrichtungen wird durch die aktiven Mitglieder durchgeführt. Die Löschgruppe ist daher eine ständig geforderte Einheit und aus dem Vereinsgefüge der Ortschaft Wewelsburg nicht wegzudenken. Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, wird freitags um 20 Uhr im 14-tägigen Rhythmus der Übungsdienst durchgeführt. Weiterhin absolvieren die Kameraden Lehrgänge auf Stadtebene, an der Kreisfeuerwehrzentrale und am Institut der Feuerwehr in Münster. Zahlreiche weitere Fortbildungsveranstaltungen und der 14-tägige Übungsdienst der Jugendfeuerwehr sollten an dieser Stelle auch nicht unerwähnt bleiben. Auf eine ständige Fortbildung, Zusammenhalt und Engagement wird daher sehr viel Wert gelegt, da diese Faktoren dem Wohl der Bürger dienen.

Historisches zur Löschgruppe

Löschgruppe: Wewelsburg

Löschgruppe Wewelsburg

Wewelsburg: Ölspur im Dorf

Einsatz der Kategorie Öl-Abwehr Öl1

20. Januar 17.1

Die Löschgruppe Wewelsburg, unterstützt durch die Löschgruppen […]

weiter lesen »

Wewelsburg: Äste auf Fahrbahn

Einsatz der Kategorie Hilfeleistung Hi1

20. Januar 29.1

Die Löschgruppe Wewelsburg beseitigte lose gelagerten Baumschnitt […]

weiter lesen »

Wewelsburg: Auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Einsatz der Kategorie Öl-Abwehr Öl1

20. Januar 15.1

Die Löschgruppe Wewelsburg sicherte eine Unfallstelle und […]

weiter lesen »

Stadtjugendfeuerwehrübung in Büren-Hegensdorf

weitere Informationen

Grundausbildung mit Erfolg abgeschlossen

weitere Informationen

Kreisverbandstag anläßlich 110 Jahre LG Wewelsburg

weitere Informationen

Steinhausen Eickhoff Weine Siddinghausen Harth Weiberg/Barkhausen Hegensdorf Wewelsburg Ahden Brenken B¨ren